Your IP 54.226.172.30 @ jesu-christ.us/index.phpzeig=Gotteswort/Johannes_Widmann/Ruehmt_u_preist_MICH_in_euren_Gebeten_J_Widmann_5-11-1967.jc&vessel=subMenuDirShow
 
IMPRESSUM
53° 33′ N, 9° 59′ O, DE-HH: 
8:14 h
15:46 h  
Ordner Inhalt bitte siehe unten. Content of Directory: please see below.

Anita Wolf 
Bertha Dudde 
Diverse 
Emanuel Swedenborg 
Gottfried Meyerhofer 
Jakob Lorber 
Johannes Widmann 
Path to unity through love 
Weg naar Eenheid via de Liefde 
Weg zur Einheit durch die Liebe 
| Offenbarungen ->Nur Lese-Modus<- auflisten

EDIT MODE:

 Ruehmt_u_preist_MICH_in_euren_Gebeten_J_Widmann_5-11-1967 jc  11.9KB  Johannes Widmann a.D. *1934 - 2000     

Rühmt und preist MICH in euren Gebeten! Offenbart aus dem inneren Wort / aus der geistigen Verbindung zum Heiligen Vater in Jesus Christus von (dem seeligen) Johannes Widmann, 5.11.1967

Durch den HEILIGEN VATER in JESUS CHRISTUS, aus dem INNEREN WORT offenbart von (dem seeligen) Johannes Widmann

Rühmt und preist MICH in euren Gebeten!

Gesegnet ist, wer MICH lobt und preist in seinen Werken.
Viele Kinder habe ICH auf dieser Erde, doch gar wenige rühmen und preisen MICH und verherrlichen Meinen Namen.

ICH sage euch: MICH dürft ihr loben, MICH dürft ihr preisen, MICH dürft ihr verherrlichen auf dieser Erde, denn in Wahrheit: ICH bin das Heil der Welt, die "ewige Glückseligkeit'! in allen Himmeln.

Wenn ihr MICH rühmt, wenn ihr MICH preist, wenn ihr MICH ehrt, dann geschieht dies zum Heil und Segen aller Wesen.
Ihr sollt von MIR Zeugnis geben, von Meiner Größe, auf daß die Menschen an MICH glauben und MICH auch ehren, MICH auch verherrlichen. Die Menschen sollen von MIR ein rechtes Zeugnis haben durch euer Lob, durch euren Preis, durch euren Dank an MICH.

Laßt vernehmen in heiliger Stimme eure Worte, welche den Menschen künden Meine Größe, Meine Macht und Herrlichkeit! Ihr seid dadurch Entfacher wahrer Liebe in den Menschenherzen. Gebt den Menschen das rechte gültige Zeugnis von MIR und rühmt und preist MICH ohne Ende. Ruft hinaus Meine Güte! Ruft hinaus Meine Macht!

Laßt alle Menschen vernehmen Meine großen Liebewerke, welche allen Wesen zum Heil sind! Laßt euer Herz anstimmen einen heiligen Lobruf zu MIR, dem Vater:
"Gesegnet ist, wer Dich, o Vater liebt. Du gießt über ihn aus die Fülle Deiner Gnade und er erschaut in Deinem Glanz Deine Herrlichkeit, welche sich ausbreitet über Deine Schöpfung, gleich einem heiligen Licht, das alles erleuchtet, das alles belebt zum höchsten Gotterleben. Deine Güte, o Vater, ist übers Ermessen. Du verzeihst den Sündern pur aus Gnade und erläßt ihnen ihre Missetaten, wenn sie reuig zu Dir kommen und ihr Herz in Dein Herz legen pur im Vertrauen. Du läßt die Sünder nicht verschmachten, Du eilst ihnen entgegen als ein guter Hirte und befreist sie aus dem Sündengestrüpp, trägst sie Heim an Deinem Herzen in Deine große Herde, in Dein Himmelreich.
Deine Barmherzigkeit o Vater, kennt keine Grenzen. Du verschließt die Höllenpforten allen jenen, welche Dich lieben. Du öffnest ihnen Dein heiliges Herz, daß sie in Deinem Herzen erschauen jene heilige Wundermacht, welche erschuf alle Himmel, welche erstehen ließ alle Schöpfung. Du öffnest allen, welche eines reinen Herzens sind, Deine urewigen Himmel, welche in Deinem Herzen verschlossen sind. Ja, Deine urewigen Himmmel öffnest Du aus Deiner Barmherzigkeit allen jenen, welche Dir getreu sind, welche sich an Dich hängen, an Dein Vaterherz.

Unermeßlich ist Deine Langmut, welche verzeiht übers Verstehen, welche den Sündern vieles nachläßt pur aus Verstehen.
Vater, gib den Sündern das rechte Licht, daß sie erschauen Deine Langmut und Dich bitten um Verzeihung, auf daß Du ihnen Deine Herrlichkeit offenbaren kannst, Dein sanftes, heiliges, übergutes Herz.

Wer begreift Deine Güte, o Herr? Sie zieht gleich einem Feuer über alles Erschaffene und führt es ins gelobte Land, ins Heil, ins unbegrenzte Glück.
Laß Dein Feuer über Deine Kinder kommen und erleuchte sie, daß sie Dich erschauen in Deinen Geboten und daß sie Dir getreulich nachfolgen und so den ewigen Lohn empfangen aus Deinen Händen.

Wer begreift Deine Demut, o Herr? Sie ist endlos, grundlos, sie ist über allem Begreifen. Du neigst Dich zu Deinen Sündern und speist mit ihnen. Du gehst in die Tiefen und erbarmst Dich der Verdorbenen. Du bist im Himmel, wie auf Erden in Deiner unbegreiflichen Demut. Du gleichst Dich dem Stein an und dem höchsten Cherubim. Du bist allem Seienden Vater. Du liebst alles und Deine Liebe neigt sich zu allem und dies aus Deiner Demut. Deine Macht ist endlos wie Dein unendlicher Schöpfungsraum. Unendlich ist die Kraft Deines Wortes, welches Deine Herrlichkeit offenbart in allen Deinen Himmeln. Deine Macht ist Deine Gotteskraft, welche Du ausgebierst in tausend Wundern, welche Heil und Segen schafft allem Seienden.

Unermeßlich ist Deine Ordnung, sie schließt alles ein, sie verbindet alles mit Deinem göttlichen Herzen, sie zieht alles zu Dir heim. Deine Ordnung lenkt alles recht, zum rechten Ziel, an Dein Herz.

So wollen wir Dich, o Vater, rühmen, Dich preisen, Dich anbeten in Wort und Werk, in der Zeit und in der Ewigkeit.

Amen."


Und so gab ICH euch, Meinen Kindern, ein rechtes Wort, daß ihr versteht, wie ihr MICH rühmen und preisen sollt auf dieser Erde, auf daß die Menschen von MIR ein rechtes Zeugnis erhalten und MICH Selbst annehmen, als ihres Lebens großes Glück. Euer Zeugnis soll die Menschen zu MIR locken, daß sie aus Meinen Händen empfangen Mein ewiges Heil.

Gesegnet ist, wer MIR ein Zeugnis gibt bei seinen Geschwistern. ICH will auch für ihn ein Zeugnis geben in Meiner Wundermacht. Offenbart den Blindgewordenen Mein Licht, Meine Wahrheit; offenbart den Verstockten Meine Liebe, daß sie an MIR den Stein der Weisen finden, daß sie an MIR das Rechte finden, das sie auf den rechten Weg, zum rechten Ziel führt.
Wenn ICH euch in Meine Himmel führen würde und auf den Lobgesang Meiner Engel hören ließe, so würdet ihr erst ermessen, wie groß Meine Herrlichkeit, Meine Macht und Meine Größe ist. Euer menschliches Verstehen mißt noch nach irdischen Maßen. Doch so ihr mit himmlischen Augen MICH dereinst erblicken werdet in Meinem Glanz, so werdet ihr des Staunens nicht mehr müde; so groß bin ICH, ICH euer Vater JESUS , JEHOVA, ZEBAOTH.

Wenn ihr euer Leben betrachtet, dann werdet ihr feststellen, daß ICH, euer guter Vater, euer Leben allzeit so gelenkt habe, daß es zu eurem Heil war. Mögt ihr auch in vielem nicht erkennen, warum dieses und jenes geschehen mußte - ICH weiß es und ICH sage euch:
Alles ist aus Meinen Händen euch gegeben zum Heil.
Wohl ist in vielen Menschen manches noch im Unheil, doch auch ihnen sage ICH: ICH, der Herr, bin auch euer Weg. Habt ihr MICH auch oft nicht als euren Weg angenommen, ICH führe euch aus der Tiefe zur Höhe. Vertraut MIR nun ganz und ihr werdet befreit werden aus der Knechtschaft der Schuld in die Freiheit der Gnade Meiner Liebe.

So seht euer Leben an als ein grosses Wunder, das ICH gestaltet habe, auf daß ihr MIR reife Kinder werdet, auf daß ihr MIR reife Früchte bringen könnt für Mein Reich. Seht euer Leben an, wie ICH es gezogen habe zu einem fernen, heiligen Ziel. Seht, dies ist Mein Wirken an euch alle Tage.

So rühmt und preist MICH in eurem Herzen, daß ICH so Großes an euch getan; denn ein dankbares Herz ist MIR wohlgefällig und über dasselbe will ICH ausgießen ein unendliches Maß an Gnaden. Denn wer da dankbar ist, der verdient noch größere Gnaden von MIR, dem Herrn. So laßt oft ein Danklied MIR anstimmen und ICH sage euch:
ICH, der Herr, nehme euer Danklied an als ein großes Zeichen eurer Liebe. Meine Liebe wird weiter über euch wachen im verstärkten Maße, sie wird euch immer mehr locken zu noch größerem Dank, zu noch größerer Liebe zu MIR, "der ewigen Liebe". So ruft hinaus in alle Welt Meine Gnade, Meine Herrlichkeit, Meine heiligen Werke an euch, daß die Menschen MICH auch annehmen als den Gestalter ihres zeitlichen und ewigen Lebens. Ruft hinaus Meinen heiligen Namen und preist IHN alle Tage. Wer dies in Wahrheit tut, der ist Meiner ewigen Gnade würdig. Denn ein dankbares Kind ist ein liebes Kind und einem lieben Kind kann ICH alles geben; denn es gibt MIR doch in allem den ersten Dank, den ersten Preis, den ersten Ruhm.

So laßt erschallen aus eurem Herzen dieses heilige Wort:
"Gott, unser Vater, wir sind in Deiner Hand. Du trägst uns über alle Klippen in Dein heiliges Land. Du ziehst uns mit Deiner Kraft durch alle Wege, auf daß wir alle Stunden erkennen Deine Herrlichkeit, daß wir Dir dienen können in diesem Land der Tränen. Wer ermißt o Herr Deine Gnaden, welche Du ausgießt über uns, auf daß wie dereinst Dir rechte Boten sind in Deiner Hand. Gieße, o Vater, weiter aus Deine heilige Macht über uns, auf daß wir mächtig wirken in Deinem Namen für die Verherrlichung Deines heiligen Namens, zur Auferstehung Deines heiligen Reiches auf dieser Erde. Wirke, o Herr, unser Leben. Wirke, 0 Herr, all unsere Werke. Wirke sie so, wie sie Dir wohlgefällig sind, dem Herrn.
Amen."


So gab ICH euch, Meinen Kindern, ein weiteres Wort, daß ihr erkennen sollt den Ruhm und den Preis, dessen ICH würdig bin. Doch weiter rühmt MICH über Meine große Güte, welche ICH allzeit ausgießen lasse über die verstockten Herzen und betet:
"Vater, die höllischen Wesen beben vor Dir, da sie wider Dich sind da sie erfühlen Deine Macht und Deine Größe. Du liebst alles Erschaffene in heiligster Glut. Die Hölle ist wider Dich, sie ist wider Deine Glut, sie leidet an Deiner Glut. Doch alles, was Du wirkst, ist Gnade. Die Glut, welche die Hölle ins Leid versetzt, ist Deine Liebe, welche unendlich heilig ist, sie läutert zum Heil.
Wer wider Deine Liebe ist, der leidet. Nicht Deine Liebe schafft das Leid, die Menschen schaffen sich das Leid, da sie wider Dein Feuer sind. Doch Du hast Dein Feuer über sie alle ausgegossen, wer es annimmt, der ist im Heil; doch wer es verstößt, der ist im Schmerz. Doch dieser Schmerz selbst ist zum Heile, denn Deine Liebe schafft in allem das Heil, wo immer Du sie ausgießen wirst. Gieße weiter, o Herr, Deine volle Liebe über die Finsternis aus, mag die Finsternis auch leiden an ihren bösen Werken, Deine Liebe wird sie dereinst entzünden zu einer heiligen Liebe, sie wird glorreich und geläutert auferstehen in Deinem heiligen Feuerbad und sie wird Dich rühmen und preisen, daß Du sie nicht verlassen hast, selbst in ihrer Bosheit, daß Du Deine Liebe von ihr nicht zurückgezogen hast, daß Du sie über manches Leid emporgetragen hast in die Urglut Deines Herzens. Heilig, O Vater, bist Du, unbegreiflich allem Verstehen.
Amen."


So, Meine Kinder, gab ICH euch allen rechte Zeugnisse von MIR. Tragt sie im Gebet hinaus in alle Welt, denn wer dieses Zeugnis von MIR annimmt, der erkennt Mein wahres Gesicht und er muß MICH rühmen und preisen, so er ein lauteres Herz ist, so er MICH findet in seiner Brust. Was ICH euch gebe im Wort, soll euch ein Zeugnis sein für eure eigene innerste Liebe, welche zu euch spricht. Mein Wort soll euch ein Beweisstück sein für eure eigene Gewissensstimme, daß ihr noch mehr denn jetzt auf euer Innerstes hört, auf MICH, den Vater, den Herrlichen und MIR getreu seid auf euren Wegen.

Amen.

Geoffenbart durch das innere Wort / aus dem Heiligen Vater in Jesus Christus von Johannes Widmann, im Jahres des Herrn 05.11.1967
... gefunden auf www.jesu-christ.us