Your IP 54.82.56.95 @ jesu-christ.us/index.phpzeig=Gotteswort/Bertha_Dudde/grosses_Leid_in_Endzeit_bd5426.jc&vessel=subMenuDirShow
 
IMPRESSUM
53° 33′ N, 9° 59′ O, DE-HH: 
8:14 h
15:46 h  
Ordner Inhalt bitte siehe unten. Content of Directory: please see below.

Anita Wolf 
Bertha Dudde 
Diverse 
Emanuel Swedenborg 
Gottfried Meyerhofer 
Jakob Lorber 
Johannes Widmann 
Path to unity through love 
Weg naar Eenheid via de Liefde 
Weg zur Einheit durch die Liebe 
| Offenbarungen ->Nur Lese-Modus<- auflisten

EDIT MODE:

 grosses_Leid_in_Endzeit_bd5426 jc  2.93KB  Bertha Dudde a.D. *1891 - 1965     

Großes Leid in der Endzeit | Bertha_Dudde Nr. 5426

Druckaufbereitung

Buch 60


B.D. Nr. 5426 vom 1.7.1952
Großes Leid in der Endzeit ....

Ihr müsset den Weg des Leidens gehen in der letzten Zeit vor dem Ende, weil euch allen nur noch kurze Zeit bleibt und eure Entwicklung gefördert werden soll in jeder Weise. Wer an sich arbeitet mit aller Hingabe, mit allem Eifer, aus Liebe zu Mir, der wird auch die Schrecken der Endzeit erträglich empfinden, denn ihm leite Ich ungewöhnliche Kraft zu, und seinen Lebensweg wird er in Sicherheit, in Glaubensstärke zu Ende gehen, ohne Schaden zu nehmen an seiner Seele. Doch wie viele gehen gleichgültig dahin und gedenken weder des Endes noch ihrer geistigen Unreife. Dennoch will Ich sie nicht verlorengehen lassen, und darum wird viel Leid an diese Menschen herantreten, um ihnen Gelegenheit zu geben, sich zu entschlacken und einen gewissen Reifegrad zu erreichen, auf daß sie Eingang finden in das geistige Reich, wenn ihr Erdenleben beendet ist. Diese aber werden kaum die Glaubensstärke erreichen, die zu einem Leben im Paradiese der neuen Erde erforderlich ist.

Und darum rufe Ich viele Menschen noch vorher ab, und dieser wegen wird auch die große Not über die Erde kommen, weil Ich nicht will, daß sie verlorengehen, sie aber ohne Leid in der Gefahr sind, sich zu verweltlichen und Meinem Gegner zum Opfer zu fallen .... Machet euch noch auf großes Leid auf Erden gefaßt, und wisset, daß Ich es euch deshalb nicht ersparen kann, weil Ihr ohne solches in größter Gefahr schwebt, euch zu verlieren an Meinen Gegner. Ihr, die ihr Mir dienen wollet, werdet darauf aufmerksam gemacht, und ihr sollet auch euren Mitmenschen das Leid ankündigen, denn einstmals wird es ihnen klarwerden, daß ihr die Wahrheit gesprochen habt, selbst wenn sie euch anfangs keinen Glauben schenken oder ungehalten sind über eure Voraussagen. Doch es wird kommen, wie Ich es euch verkündet habe .... und ihr selbst sehet zu, daß ihr euren Glauben stärket, daß ihr fest überzeugt seid in jeder Lebenslage von Meiner Hilfe .... Dann wird euch auch das kommende Leid nicht zu schrecken brauchen, denn so ihr Mich habt, wird alles für euch erträglich sein, was auch über euch kommen mag .... Und die Zeit währet nicht lang, denn um Meiner Auserwählten willen werde Ich die Tage verkürzen, auf daß sie standhalten und auch in größter Not Mir treu bleiben, Den sie erkannt haben als Vater, Der Seine Kinder nicht in der Not verlässet ....

Amen